23.06.2013

Tagung - „Blühflächen in der Agrarlandschaft“

Ab 00:00 Uhr
Ort: Haus der Tausend Teiche, Dorfstr. 29, 02694 Guttau Ortsteil Wartha (Kreis Bautzen)

INHALT

Die Zahl der blütenbesuchenden Insekten in der Agrarlandschaft ist permanent rückläufig. Ein auffälliges Beispiel für diesen Trend ist die Honigbiene.
Im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wurde in den vergangenen Jahren ein Projekt zur Anlage von „Blühflächen zur Förderung von Honigbienen und Wildinsekten“ initiiert. Über 80 ha solcher Blühflächen wurden 2012 im Rahmen dieser Gemeinschaftsinitiative von Naturschutz,  Landwirtschaftsbetrieben und Imkern angelegt. Die Tagungsbeiträge geben Einblicke in die Ergebnisse und helfen, Antworten auf häufige Fragen zu geben:
Welche Blühmischungen sind für welche Anwendungen besonders geeignet? Welche Insektenarten werden begünstigt und welche Erfahrungen haben Landwirte mit dem Anbau der Blühmischungen gemacht? Nicht zuletzt werden die ersten Ergebnisse der Rückstandsanalysen des entstandenen Honigs präsentiert und die
Nutzung der Biomasse von Blühflächen in der Biogasanlage vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Landwirte und interessierte Naturschutzmitarbeiter, sondern auch an Kleingärtner und alle Grundstückseigentümer.


PROGRAMM

Montag, 24. Juni 2013
Moderation
Peter Heyne - Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft,
Helmut Ballmann - Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

09:30 Uhr Begrüßung
Peter Heyne
Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft

09:45 Uhr Was blüht (uns) denn da?
Helmut Ballmann
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

10:05 Uhr Vorstellung des Projektes „Blühflächen zur Förderung von Honigbienen und Wildinsekten im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“
Eva Lehmann
Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

10:50 Uhr Kaffeepause

11:05 Uhr Die Eignung verschiedener Ansaatmischungen für wertbestimmende Insektenarten, insbesondere Wildbienen und Tagfalter
Dr. Andreas Scholz
Landschaftsplanung Scholz

11:50 Uhr Praktische Erfahrungen eines Landwirtschaftsbetriebes bei der Umsetzung des Projektes
Matthias Räde
Räde GbR

12:20 Uhr Mittagspause

13:10 Uhr Erste Ergebnisse der Honigprobenanalysen von Blühflächen „Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft“
Dr. Birgit Lichtenberg-Kraag
Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.

13:55 Uhr Einsatz mehrjähriger Wildpflanzenmischungen in Biogasanlagen
Alfons Krismann
Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz Singen

14:40 Uhr Exkursion zu zwei Blühflächen im Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“


Perlmutfalter

Perlmutfalter auf einer der Blühflächen


KONTAKT

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, Akademie
Anne-Katrin Lösche
Wilsdruffer Straße 18
01737 Tharandt
Telefon: 035203 4488-20
Telefax: 035203 4488-44
E- Mail: anne-katrin.loesche@lanu.smul.sachsen.de

Weitere Informationen finden sie hier im Veranstaltungsflyer.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina