Ehrensache Natur-Freiwillige in Parks

Seit 2003 organisiert EUROPARC Deutschland das Programm Ehrensache Natur-Freiwillige in Parks.

Im Rahmen des bürgerschaftlichen Engagements  beteiligen sich Freiwillige in Parks, indem sie Seite an Seite mit hauptamtlichen Schutzgebietsbetreuern im Naturschutz tätig sind. Sie helfen bei der Pflege von Streuobstwiesen, leisten Unterstützung bei der Markierung von Lehrpfaden und Wanderwegen, engagieren sich als ehrenamtliche Naturführer oder als Fremdsprachenübersetzer. Die viele Einsatzmöglichkeiten tragen dazu bei, das Verständnis und die Zusammenhänge für unsere wertvollen Ökosysteme und die Erhaltung unserer Tier- und Pflanzenwelt den Menschen nahe zu bringen. Die freiwilligen Helfer stammen aus jeder Altersgruppe und ganz unterschiedlichen Berufsbranchen.

Im Jahr 2010 beteiligten sich mehr als 2.900 Menschen in rund 40 Nationalen Naturlandschaften an ganz unterschiedlichen Projekten zur Erhaltung der biologischen Vielfalt. Dabei leisteten sie über 100.000 Arbeitsstunden im Jahr.

Im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- Und Teichlandschaft sind seit 1998 ehrenamtliche Naturführer im Einsatz. Damals wurden 20 interessierte Bürger in 2 Wochen von der sächsischen Akademie für Natur und Umwelt geschult. In den Jahren 2003 und 2006 fanden ebenfalls Naturführerausbildungen statt. Wir können heute auf einen festen Stamm von 15 Naturführern zurückgreifen.  Diese bieten unterschiedliche Führungen entsprechend ihren Spezialkenntnissen an. Von 1998 bis 2010 sind 1.206 Führungen mit 20.090 Teilnehmern von unseren Naturführern durchgeführt worden. An dieser Stelle möchten wir allen ehrenamtlichen Mitarbeitern unseren herzlichen Dank für ihre geleistete Arbeit aussprechen.

Unseren Freiwilligen werden jährlich unterschiedliche Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Gemeinsame Veranstaltungen mit der Naturwacht tragen dazu bei, gegenseitig Wissen auszutauschen.

http://www.ehrensache-natur.de/

Auszeichnung Naturführer

Zum Herbstmarkt 2008 in Wartha wurde 5 Naturführern zum 10 jährigen Jubiläum offiziell für Ihre ehrenamtliche Arbeit ein Dankeschön ausgesprochen.  (Foto: B. Hering)

Zu folgenden Themen können Führungen und Veranstaltungen angeboten werden, welche über das BRV anzumelden sind unter der Tel. Nr. 035893/50872 bzw. 035932/36530

Name  Spezialgebiet
Scheffel, Thomas Korbmachermeister
Zischewski, Marko Ornithologie
Witt, Rüdiger Obst- und Gartenbau,Baumschulmeister
Wagner, Klaus Geologie, Botanik, Pilzkunde
Tzschoppe, Gisela Seeadlerrundweg
Trampenau, Mario Botanik, Schmetterlinge, Fotographie
Happatsch, Karin Botanik, Kräuterkunde
Saß, Tatjana Heilpflanzen, Lehrpfad Mücka
Saß, Bernhard Pilzkunde, Heimatgeschichte, Radwanderungen
Robel, Kerstin Kräutergarten, Umweltbildung mit Kindern, Lebensraum Teich
Robel, Reinhard Ornithologie, Fische
Kasper, Arno Geologie, Ornithologie, Seeadllerrundweg
Hochrein, Gundula  Fledermaus, Teich und Wald
Hiller, Gisbert Wölfe, Elche, Rotwild, verschied. Fährten
Aust, Werner Geologie, Bergbaufolgelandschaft, Flora

 

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina