Veranstaltungen in nächster Zeit

Durch Wald und Flur um den Sandberg Dauban _ 06.09.2020

Ab 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort: Parkplatz am Blumenladen, Kreuzung Bautzener Straße / Zum Sägewerk in 02906 Hohendubrau OT Dauban

Heideblüte im Kiefernwald, ein Blick in die Eiszeit und ganz besondere Bäume erwarten Sie auf einer Exkursion mit Dr. Jan Peper - Referatsleister für Naturschutz im Biosphärenreservat und Revierförsterin Gunda Hanke vom Bundesforst in und um den Ort Dauban mit seinem "Hausberg".

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen.

Anmeldung:
Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de
bis Freitag 14 Uhr

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Serenade im Grünen - Serenada w zelenym _ 11.09.2020

Ab 19:00 Uhr
Ort: Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Am Vorabend des Deutsch-Sorbischen Herbtsmarktes laden der Heimatverein Radiška und die Biosphärenreservatsverwaltung zum klassischen Konzert ins Festzelt auf dem Marktgelände ein. Es erklingen Werke sorbischer und anderer slawischer Komponisten. Das Konzert wird gefördert durch die Stiftung für das sorbische Volk. Der Eintritt ist frei.

Maximale Teilnehmerzahl: 60 Personen.

Anmeldung:
Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de
bis 14 Uhr am Vortag der Veranstaltung

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

VERANSTALTUNG ENTFÄLLT! 23. Deutsch-Sorbischer Herbst-Naturmarkt _ 12.09.2020

Ab 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Da die Durchführung von Großveranstaltungen zur Coronavorsorge bis zum 31. August 2020 untersagt ist und bis auf Weiteres auch nicht absehbar ist, wann größere Veranstaltungen wieder in gewohnter Form angeboten werden können, haben wir uns entschieden, den 23. Deutsch-Sorbischen Herbst-Naturmarkt frühzeitig abzusagen.

Zu den Naturmärkten erwarten wir 4.500 bis 5.000 Gäste auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung. Bei der Vielzahl der Gäste und dem begrenzten zur Verfügung stehenden Platz ist ein Hygienekonzept kaum umzusetzen. Außerdem muss für die Organisation des Naturmarktes mit Kultur- und Bildungsprogramm im Vorfeld ausreichend Planungssicherheit bestehen. Da diese in diesem Jahr nicht gegeben ist, werden wir unsere Ideen und Planungen aus diesem Jahr ins nächste Jahr übernehmen.

Wir freuen uns, wenn wir die Deutsch-Sorbischen Naturmärkte im Biosphärenreservat im nächsten Jahr wieder in gewohnter Form durchführen und Sie dazu begrüßen können.

Vogelzug am Tauerwiesenteich _ 13.09.2020

Ab 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Ort: Tauerwiesenteich, Dorfstraße zwischen Förstgen und Tauer, 02906 Mücka (beim Wegweiser "Seeadlerrundweg" abbiegen)

Beobachten Sie mit Ranger Yannik Otto rastende Kraniche und die Vielfalt der Zugvögel am größten Teich im Biosphärenreservat.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen.

Anmeldung:
Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de
bis Freitag 14 Uhr

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Lehrerfortbildung: Boden - Unbekannte Parallelwelt _ 18.09.2020

Ab 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Fruchtbarer Boden ist eine wertvolle, aber auch gefährdete Ressource, die durch eine Vielzahl an  Bodenorganismen erhalten wird. Auf einem Quadratmeter Boden leben mehr Organismen als Menschen auf der Erde und schaffen so eine eigene Welt unter unseren Füßen. Die Fortbildung soll für die Themen Boden und Bodenschutz sensibilisieren. Dabei wird theoretisches Wissen über die Bodenorganismen und deren Interaktion anhand von ausgewählten Beispielen vermittelt. In einem praktischen Teil lernen Sie den Boden vor unserer Haustür und einige Bewohner noch etwas genauer kennen.

Referentin: Jana Bingemer, Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte anmelden.

Anmeldung: telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Naturschutzaktion: Futter fürs ganze Jahr – Anlage von Trachtbeeten für Insekten und Pflanzung von Beerensträuchern _ 18.09.2020

Ab 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Streuobstwiese am Tauerweg in 02906 Kreba-Neudorf

Viele Insekten sind vom Frühjahr bis in den Spätherbst hinein auf blühende Pflanzen angewiesen. Trachtbeete mit einem über die ganze Saison blühenden Pflanzenmix bieten eine wichtige Nahrungsgrundlage für Insekten und tragen damit zu ihrem Schutz bei. Auch Beerensträucher erfreuen mit ihren Früchten Wildtiere. Die Gemeinde Kreba-Neudorf und die Biosphärenreservatsverwaltung laden Sie ein, auf der Streuobstwiese in Kreba gemeinsam Trachtbeete anzulegen und Beerensträucher zu pflanzen. Dank der Anleitung eines Gartenbauexperten können Sie sich dabei sicher auch die eine oder andere Anregung für den eigenen Garten holen.

Referent: Lothar Halke, Gartenbau Halke Niesky

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Anmeldung: Telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

World Cleanup Day: Müllsammelaktion "Saubere Biosphäre" _ 19.09.2020

Ab 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Festwiese Lindenstraße in 02906 Kreba-Neudorf

Achtlos hingeworfener oder gar mutwillig abgeladener Müll im Wald stört den Naturgenuss und ist eine Gefahrenquelle für wild lebende Tiere sowie Ausgangsstoff für Verschmutzungen, die wir mit bloßem Auge gar nicht wahrnehmen können. Deshalb rufen die Biosphärenreservatsverwaltung und die Gemeinde Kreba-Neudorf zur Müllsammelaktion „Saubere Biosphäre“ auf. Packen Sie mit an und beseitigen Sie gemeinsam mit anderen großen und kleinen Helferinnen und Helfern den Müll im Wald. Anlass der Aktion ist der „World Cleanup Day“, an dem weltweit Menschen die Landschaft von Müll befreien

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen.

Anmeldung:
Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de
bis 14 Uhr am Vortag der Veranstaltung

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Mit dem Ranger unterwegs: Radtour ins Land der Tausend Teiche _ 20.09.2020

Ab 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort: Am Reichenturm auf dem Kornmarkt in 02625 Bautzen

Ranger Lorenz Richter und die ADFC-Ortsgruppe Bautzen laden Sie zu einer gemeinsamen Radtour von Bautzen ins Land der 1000 Teiche nach Wartha bei Guttau und zurück ein. Erfahren Sie mehr über Aufgaben und Ziele des Biosphärenreservats und erleben Sie, wie menschliches Wirtschaften im Einklang mit der Natur stattfinden kann. Bitte funktionstüchtiges Fahrrad und Tagesverpflegung mitbringen. Eine Einkehr in Wartha ist möglich.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen.

Anmeldung:
Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de
bis Freitag 14 Uhr

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Einblicke in die Welt der Pilze _ 20.09.2020

Ab 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: Alte Försterei in Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka

Mit Naturführer Bernhard Saß. Je nach Wetter und Pilzaufkommen mit Exkursion, Pilzkunde oder Dia-Vortrag.

Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen.

Anmeldung:
Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de
bis Freitag 14 Uhr

Wir bitten Sie die Hygieneregeln zu befolgen und einen eigenen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Natur- und Fischerfest im Erlichthof _ 26.09.2020

Ab 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Erlichthofsiedlung, Turnerweg 6, 02956 Rietschen

Fischzug mit Naturmarkt und buntem Rahmenprogramm. Ranger Peter Ulbrich und Naturführerin Karin Happatsch sind mit einer Pilzausstellung vor Ort.

Diese Veranstaltung wird organisiert und angeboten durch den Erlichthof Rietschen.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Auswahl nach Monaten