Veranstaltungen in nächster Zeit

Das große Krabbeln – Eintauchen in die faszinierende Welt der Ameisen _ 22.06.2018

Ab 14:00 Uhr
Ort: Am Waldschulheim Halbendorf/Spree

Lernen Sie das soziale Verhalten der Ameisen kennen und erfahren Sie, welche Aufgaben die wertvollen Helfer im Ökosystem Wald erfüllen.
Torsten Roch, Leiter der Biosphärenreservatsverwaltung und Ameisenexperte, nimmt Sie mit auf eine Wanderung zu den Ameisenhügeln im Halbendorfer Wald.

Zeit: 14 - 17 Uhr

Treff: Am Waldschulheim, 02694 Malschwitz OT Halbendorf/Spree

 

Safari durch das Reservat - Seeadler, Wolf und Co. auf der Spur _ 23.06.2018

Ab 06:00 Uhr
Ort: Parkplatz am HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Auf einer Rundreise durch die markanten Landschaften des Biosphärenreservates erleben Sie das morgendliche Erwachen der Natur an einem Großteich, besuchen den vom Kohleabbau geprägten Norden und besichtigen die enaturierte Bergbaufolgelandschaft. Dabei gilt es, die für die jeweilige Jahreszeit prägenden Motive der Flora und Fauna unseres Biosphärenreservates zu entdecken. Halbtagestour.

Bitte Verpflegung und entsprechende Kleidung mitbringen!

Teilnehmer: mind. 3 Personen, bei Mitfahrt im PKW max. 4 Personen

Treff: Parkplatz am HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz

Kosten: 40 € Erwachsene, 20 € Kinder

Nur mit Voranmeldung: Gisbert Hiller, Tel.: 03591 / 44869 (mit AB), E-Mail: info@oberlausitz-ranger.de

Weitere Termine auf Anfrage.

Die Veranstaltung wird angeboten vom Oberlausitz Ranger Gistbert Hiller.

Wanderung durch das Teichgebiet Kreba _ 23.06.2018

Ab 09:00 Uhr
Ort: Wasserturm am Hammerteich, Kreba-Neudorf

Naturführerin Gisela Tzschoppe lädt Sie zu einer naturkundlichen Wanderung durch das Teichgebiet Kreba, eine der Perlen der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ein.

Zeit: 9 - 13 Uhr

Treff: Wasserturm am Hammerteich, Hoyerswerdaer Straße, 02906 Kreba-Neudorf

Fototour: Schmetterlinge auf der Gladiolenwiese Dauban _ 24.06.2018

Ab 10:00 Uhr
Ort: Dauban

Fototour zum Naturwunder Gladiolenwiese. Mit und auch ohne Kamera bekommen Sie eine reiche Insektenvielfalt zu sehen. Mit Ranger Mario Trampenau und Revierförsterin Gunda Hanke.

Zeit: 10 - 14 Uhr

Treff: Kreuzung Dauban, Parkplatz am Blumenladen, Zum Sägewerk 1, 02906 Dauban

Themenwoche: „Spurensucher in Wald und Heide“ _ 02.07.2018

Ab 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz

Begebt euch gemeinsam mit den Mitarbeitern der Umweltbildung auf eine Entdeckungsreise quer durch den Wald und die Heide. Findet Spuren längst vergangener Zeiten und rätselt zusammen über Spuren der heutigen Zeit. Mit dem Fahrrad erkunden wir die Umgebung und werden zu Experten im Spurenlesen. Bitte verkehrssicheres Fahrrad mitbringen.

Zeit: 02. - 06. Juli, jeweils 8 bis 16 Uhr; Kinderbetreuung ab 7.30 Uhr möglich

Kosten: 50 € pro Kind (Material, Verpflegung)

Anmeldung: Telefonisch unter 035893/508571 oder per E-Mail an umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

Ferienangebot: Schnicke, schnacke... _ 04.07.2018

Ab 09:00 Uhr
Ort: KRABATs Neues Vorwerk, Groß Särchen

Schnicke, schnacke …, kriechst dort um die Ecke, langsam, langsam kommst du her, ach dein … ist so schwer, schnicke, schnacke …, kommst ja nicht vom Flecke.

Ferienangebot mit Naturführerin Kerstin Robel.

Zeit: 9 - 11 Uhr

Treff: KRABATs Neues Vorwerk, Hauptstraße 21, 02999 Lohsa
 

Auf Augenhöhe mit Karpfen und Co. _ 04.07.2018

Ab 10:00 Uhr
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE

Erlebnisführung durch die Dauerausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE

Vier Jahreszeiten, hundert Erlebnisse – Die Dauerausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE in Wartha ist nicht nur zu allen Jahreszeiten geöffnet, in der multimedialen Ausstellung können Sie auch die Karpfenaufzucht im Jahresverlauf erleben.
Begleitet von allerhand Vertretern der heimischen Tier- und Pflanzenwelt führt Sie der Rundgang zudem durch ein Labor, in eine Schauküche und in einen Supermarkt, in dem Sie Ihr Einkaufsverhalten testen können. Das Schauaquarium am Ende der Ausstellung bietet einen Einblick in die Unterwasserwelt der Teiche.

Immer mittwochs ab 10 Uhr in den sächsischen Schulferien haben Sie die Gelegenheit, die Ausstellung unter fachkundiger Führung mit zusätzlichen Geschichten und aktuellen Informationen aus dem Biosphärenreservat zu erleben.

Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Vortrag: Unser Natur- und Kulturerbe – UNESCO-Stätten in der Oberlausitz _ 04.07.2018

Ab 19:00 Uhr
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstr. 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

In der Oberlausitz befinden sich auf relativ kleinem Raum drei namhafte UNESCO-Welterbestätten: Das Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“, der Geopark Muskauer Faltenbogen/Łuk Mużakowa (D/PL) sowie der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau. Diese Stätten mit ihrem landschaftlichen und kulturhistorischen Potential locken jährlich viele Besucher in die Oberlausitz.
Was sich hinter der Bezeichnung „UNESCO-Welterbe“ verbirgt und welche Besonderheiten diese drei Stätten ausmachen, wird in diesem Vortrag vorgestellt.

Referenten: Susanne Bärisch, Biosphärenreservatsverwaltung; Nancy Sauer, UNESCO Global Geopark; Cord Panning, Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Naturwunder Gladiolenwiese _ 07.07.2018

Ab 09:30 Uhr
Ort: Dauban

Exkursion zum größten wilden Vorkommen der Wiesen-Gladiole in Deutschland. Jan Peper (Referatsleiter Gebietsentwicklung) und Revierförsterin Gunda Hanke berichten, wie aus einer brachgefallenen Wiese ein artenreiches Naturwunder wurde.

Zeit: 9.30 - 13 Uhr

Treff: Kreuzung Dauban, Parkplatz am Blumenladen, Zum Sägewerk 1, 02906 Dauban

Feriencamp: Altes und traditionelles Handwerk im Biosphärenreservat _ 07.07.2018

Ab 00:00 Uhr
Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz

Entdecker- und Erlebniscamp für Kinder von 10 bis 15 Jahren.
Auf dem Programm stehen die Natur, Geschichte und Kultur der Oberlausitz und natürlich auch jede Menge Spiel und Spaß. Den Mittelpunkt sollen in diesem Jahr die alten Handwerke bilden.
Bitte ein wasserdichtes Zelt und ein verkehrssicheres Fahrrad mitbringen.

Zeitraum: 8. bis 13. Juli

Beginn: Sonntag 11 Uhr

Kosten: 90 € pro Kind (Material, Verpflegung)

Anmeldung: Telefonisch unter 035893/508571 oder per E-Mail an umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de

Ort: Naturschutzstation Östliche Oberlausitz, Dorfstraße 36, 02906 Mücka OT Förstgen

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Auswahl nach Monaten